FUW e.V. Jahreshauptversammlung 28. März 2017
Zwanzig Teilnehmer trafen sich am Dienstag, den 28.03.2017 zur Jahreshauptversammlung der „Freien Unabhängigen Wählervereinigung Güglingen e.V.“ in der Herzogskelter. Die FUW stellt mit 10 Vertretern nicht nur die aktuell größte Gemeinderatsfraktion, sie ist darüberhinaus auch als eingetragener Verein organisiert. Der 1. Vorsitzende Ulrich Scheerle begrüßte die Anwesenden, unter denen sich auch Ulrich Heckmann als designierter Bürgermeister befand. Zunächst wurde Helmut Harsch mit einer Schweigeminute geehrt. Er war im November des vergangenen Jahres im Alter von 87 Jahren verstorben. Ulrich Herzog konnte in seinem Nachruf berichten, dass Helmut Harsch von 1971-1989 Mitglied des Güglinger Gemeinderats war. Er habe durch seine ehrliche und ausgeglichene Art die Arbeit des Gremiums maßgeblich mitgetragen und das Zusammenwachsen der Stadtteile in dieser Zeit mit geprägt. Durch seinen Sachverstand und sein Engagement habe er sich immer großer Beliebtheit erfreut.   In den anschließenden Berichten der Vorstandsmitglieder wurde auf die Aktivitäten des zurückliegenden Jahres Bezug genommen. Ulrich Scheerle ging im Besonderen darauf ein, wie die Anregungen und Beschlüsse aus dem Vorjahr umgesetzt wurden. So wurden die Beisitzer verstärkt in die laufende Arbeit mit einbezogen, indem sie an den erweiterten Vorstandssitzungen teilnahmen. Im Oktober wurde ein FUW-Stammtisch in der Herzogskelter durchgeführt. Der geplante Ausflug im November musste wegen zu geringer Anmeldezahlen kurzfristig abgesagt werden. Die Entlastung der Vorstandsmitglieder konnte einstimmig vorgenommen werden. Bei den anstehenden Wahlen wurden alle bisherigen Vertreter in ihren Ämtern bestätigt: Eugen Rennstich als 2.Vorsitzender, Markus Xander als Schatzmeister sowie Heike Schmid und Andreas Siebenbrunner als Beisitzer wurden jeweils einstimmig gewählt. Anschließend wurde die überarbeitete Vereinssatzung verabschiedet. Die alte Fassung stammte von 1994, dem Jahr der Vereinsgründung, und war nicht mehr in allen Punkten zeitgemäß.   Die geplanten Veranstaltungen fürs Jahr 2017 wurden diskutiert und vorbereitet. So soll am 19. Mai ein FUW-Infoabend stattfinden, bei dem alle an der Kommunalpolitik Interessierten die Gelegenheit haben, sich über die aktuellen Themen auszutauschen und dabei auch die Aufgaben des Gemeinderats besser kennen zu lernen. Auch der Ausflug, der im vergangenen Jahr nicht stattfinden konnte, soll erneut angesetzt werden.   Gegen Ende der Versammlung ergab sich ein angeregter Austausch zu den aktuellen Themen der Kommunalpolitik. Markus Xander berichtete als Fraktionsvorsitzender der FUW über die laufende Gemeinderatsarbeit. Die aktuelle Situation der Kindergärten wurde ebenso diskutiert wie eine mögliche Rathauserweiterung in Verbindung mit der Einrichtung eines Bürgerbüros. Die Gewerbeentwicklung war ein Thema, wie auch der zunehmende Flächenverbrauch und die damit zusammenhängenden Belastungen für die Landwirte. Es ging um die interkommunale Zusammenarbeit im Zabergäu, die Zukunft des „Bähnle“, den Sachstand bei der Umgehungsstraße, und die Internetversorgung der Privathaus-halte. Die Diskussion erhielt einen besonderen Akzent, da auch Ulrich Heckmann zu unterschiedlichen Fragestellungen seine Einschätzung und Sichtweise mit einbrachte. Man darf schon gespannt sein, welche neuen Akzente er im kommunalen Geschehen in Güglingen setzen wird. Gegen 22.30 Uhr bedankte sich Ulrich Scheerle bei den Anwesenden und schloss die Versammlung.  / -sf-
Kontakt FUW Güglingen e.V.: Vereinsvorsitzender: Ulrich Scheerle Gartenstraße 25 74363 Güglingen Telefon 07135  4292 Fraktionsvorsitzender: Markus Xander     Sonnenrain 2 74363 Güglingen     Telefon 07135 7757
m.xander@t-online.de baumpflege.scheerle@freenet.de
Wir über uns
Kommunalwahl 2014
Aktivitäten
Galerie