FUW e.V. Infoabend im Bauhof
FUW informiert zum Thema „Gewerbe – Bauhof – Industrie“ Die Freie Unabhängige Wählervereinigung Güglingen e.V.  hatte Anfang Juni erneut zu einem Info-Abend eingeladen. Dieses Format wurde im vergangenen Jahr im Römermuseum gestartet und fand nun seine Fortsetzung unter der Überschrift „Gewerbe – Bauhof – Industrie“. Zum Treffpunkt am städtischen Bauhof waren 19 Personen erschienen, die von Fraktionssprecher Markus Xander begrüßt wurden. Anschließend begab man sich auf einen kurzen Fußmarsch zum Gewerbegebiet Lüssen. Dort berichteten Ulrich Scheerle als 1. Vorsitzender und auch die aktiven Gemeinderäte über die anhaltende Nachfrage nach Gewerbeflächen. Von den insgesamt 6,2 ha in Lüssen sind aktuell gerade noch 1,4 ha verfügbar. Die übrigen Flächen sind entweder bereits verkauft (und teilweise auch schon bebaut) oder über eine befristete Verkaufsoption reserviert. Es entstand eine lebhafte Diskussion über die Situation in Lüssen und über die Entwicklungen im Gewerbegebiet Langwiesen Frauenzimmern, das in der Obhut des Zweckverbandes Wirtschaftsförderung Zabergäu liegt. Dabei wurde deutlich, dass der Konflikt zwischen Wachstums- und Entwicklungsinteressen einerseits und den Aspekten des Flächenverbrauchs sowie den Belangen von Umweltschutz und Landwirtschaft auf der anderen Seite nur schwer aufzulösen ist. Dennoch war der Tenor, dass man auch in Zukunft sowohl kurzfristig als auch mittelfristig handlungsfähig sein sollte. Weitere Entwicklungen sind allerdings nur machbar, nachdem eine Fortschreibung des Flächennutzungsplanes erfolgt ist. Die Teilnehmer des Infoabends kehrten anschließend zum Bauhof zurück, wo die FUW einen kleinen Imbiss mit Würsten vom Grill und kalten Getränken vorbereitet hatte. Frisch gestärkt wurde man dann von Bauhofleiter Uwe Sandler durch seine „heiligen Hallen“ geführt. Herr Sandler ist nun bereits seit 22 Jahren Leiter des Bauhofes und kann somit auf einen großen Erfahrungsschatz zurückblicken. Sein Team besteht aus ca. 15 Mitarbeitern. Lobend erwähnte er, dass die Bauhof- Mannschaft bei der Planung des aktuellen Bauhofes, der 2005/06 gebaut wurde, aktiv beteiligt worden war. Damit konnte das Nutzungskonzept sinnvoll abgestimmt und unnötige Planungsfehler vermieden werden. Für die Teilnehmer war es interessant, nicht nur den vielseitigen städtischen Fuhrpark zu sehen, der im Bauhof stationiert ist, sondern auch einen Überblick über die verschiedenen Aufgabenbereiche zu erhalten: Pflege von Außenflächen und Sportplätzen, Holzwerkstatt, Aufbewahrung von Veranstaltungs- und Absperrmaterial, Müllentsorgung, Betreuung des Geschirrmobils, Streusalzlager, Reservelagerung von diversen Baumaterialien wie Pflastersteinen, aber auch von Pflanzen. Ein kritischer Aspekt: Die Bauhof-Mannschaft füllt jede Woche 2 Container mit „wildem Müll“, der auf der städtischen Gemarkung illegal entsorgt wird. Zum Abschluss der Führung durften sich die Besucher noch einen Eindruck verschaffen, wie viele herren- (und damen-) lose Fahrräder auf städtischem Gebiet aufzufinden sind. Auch diese werden beim Bauhof aufbewahrt.  So ging ein sehr interessanter und heißer Infoabend zu Ende, bei dem man einen ganz praktischen Einblick in verschiedene Themen- und Handlungsfelder der Kommune erhalten konnte. Wer wollte, ging noch mit „um die Ecke“ und ließ den Abend im Zug mit einem kühlen Getränk ausklingen. -sf-
Kontakt FUW Güglingen e.V.: Vereinsvorsitzender: Ulrich Scheerle Gartenstraße 25 74363 Güglingen Telefon 07135  4292 Fraktionsvorsitzender: Markus Xander     Sonnenrain 2 74363 Güglingen     Telefon 07135 7757
m.xander@t-online.de baumpflege.scheerle@freenet.de
Wir über uns
Kommunalwahl 2014
Aktivitäten
Galerie