FUW e.V. Ausflug ins Stuttgarter Rathaus
Die Landeshauptstadt war am 17. November das Ziel des Jahresausfluges der Freien Unabhängigen Wählervereinigung Güglingen e.V. (FUW). Auf Einladung von Jürgen Zeeb, Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der Freie-Wähler-Fraktion des Stuttgarter Gemeinderats, machten sich knapp 20 Teilnehmer aus Güglingen auf den Weg ins Stuttgarter Rathaus. Michael Schrade, Leiter der Geschäftsstelle der Freien Wähler, nahm die Gäste vor dem Rathaus freundlich in Empfang. Anhand eines aufgebauten Modells erklärte er den Besuchern die momentanen Entwicklungsareale in der  Stuttgarter Kernstadt, die sich zwischen Haupt- und Nordbahnhof befinden. Anschließend konnte man vom Balkon des Rathauses einen Blick auf das lebhafte samstagmorgendliche Treiben des Wochenmarkts werfen. Die Besichtigung von kleinem, mittlerem und großem Sitzungssaal vermittelte eine ungefähre Vorstellung von der Arbeit des Stuttgarter Gemeinderats. Dabei wurde schnell klar, dass es sich im Vergleich mit Güglingen zwar um völlig andere Dimensionen handelt, dass es inhaltlich aber doch  viele Ähnlichkeiten gibt. Die Stadt Stuttgart (630.000 Einwohner) hat ohne Berücksichtigung des Klinikbereichs knapp 11.000 Mitarbeiter. Allein für den Sitzungsdienst im Rathaus, der sich um den reibungslosen Ablauf in den Sitzungssälen kümmert, sind 7 Personen zuständig. Das Volumen des Doppelhaushalt 2017/18 beträgt 7,2 Mrd. Euro. Der Gemeinderat in der Landeshauptstadt hat 60 Mitglieder und tagt alle 2-3 Wochen unter Vorsitz von OB Fritz Kuhn. Ebenso wichtig sind die zahlreichen Ausschüsse, in denen die Aufgaben themenbezogen bearbeitet und diskutiert werden.  Im Rathaus laufen noch mehrere traditionelle Paternoster- Aufzüge, die allerdings am Wochenende außer Betrieb sind – sehr zum Bedauern der teilnehmenden Kinder. Die FUW-ler bedankten sich für die Einblicke in die Stuttgarter Ratsarbeit und luden die Freie-Wähler-Kollegen zu einem Gegenbesuch nach Güglingen ein. Nach einem Mittagessen in der Stuttgarter Markthalle ging das Programm mit dem Besuch des Mercedes-Benz-Museums weiter. Im architektonisch beeindruckenden Museumsgebäude wird man über 9 Ebenen von oben nach unten geleitet und kann dabei erfahren, welche Entwicklung die Autobauer- Firma im Laufe der Jahrzehnte genommen hat. Angefangen bei den Pionieren des Automobils über die Entwicklung der alternativen Antriebsquellen bis zu den Erfolgen der Silberpfeile im Rennsport – all dies wird im meistbesuchten Stuttgarter Museum sehr anschaulich dargeboten. Dabei kann man immer gleichzeitig verfolgen, welche gesellschaftlichen und weltgeschichtlichen Ereignisse in der jeweiligen Epoche prägend waren. Es wird deutlich, welch prägenden Einfluss die Autobauer mit dem Stern nicht nur im funktionalen Bereich, sondern auch beim Design der Fahrzeuge hatten. Das Thema Dieselskandal suchte man im Ausstellungsbereich allerdings vergeblich. Dafür gibt es zurzeit eine Sonderausstellung zum Thema 125 Jahre VfB Stuttgart. Den interessanten und unterhaltsamen Tag beschlossen die Teilnehmer dann bei einem gemeinsamen Abendessen im Güglinger Adlereck. Die FUW konnte wieder einmal unter Beweis stellen, dass bei ihr nicht ausschließlich die politische Arbeit der Gemeinderatsfraktion im Mittelpunkt steht, sondern dass auch immer wieder gemeinsame Unternehmungen für alle Vereinsmitglieder angesagt sind. Für die reibungslose Organisation eines tollen Ausfluges geht der Dank an Uli Scheerle und Werner Gutbrod.
Kontakt FUW Güglingen e.V.: Vereinsvorsitzender: Ulrich Scheerle Gartenstraße 25 74363 Güglingen Telefon 07135  4292 Fraktionsvorsitzender: Markus Xander     Sonnenrain 2 74363 Güglingen     Telefon 07135 7757
m.xander@t-online.de baumpflege.scheerle@freenet.de weitere Bilder siehe Galerie
Wir über uns
Kommunalwahl 2014
Aktivitäten
Galerie