Bilderabend - Blick in die Geschichte
„Blick in die Geschichte“ - Bilderabend der FUW Güglingen im MFZ-Clubheim Die Freie Unabhängige Wählervereinigung Güglingen e.V., kurz FUW, feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum nahm man zum Anlass, um gemeinsam mit den interessierten Mitgliedern auf die ereignisreiche Vereinsgeschichte zurückzublicken. Ulrich Scheerle und Edgar Bruder hatten sich viel Mühe gegeben, in aufwändiger Kleinarbeit die Fotoarchive der vergangenen 2 ½ Jahrzehnte gesichtet und dabei eine sehenswerte, informative und kurzweilige Präsentation zusammengestellt. So trafen sich Ende November 20 FUW-ler im Clubheim der Motorradfreunde Zabergäu e.V., um in der Vergangenheit und auch ein bisschen in der Gegenwart zu schwelgen. Die Präsentation war raffiniert zusammengestellt, so dass sich einerseits eine chronologische Reihenfolge ergab, die sich aber immer wieder mit Themenblöcken und personenbezogenen Impressionen abwechselte. Man widmete sich den bereits verstorbenen Mitgliedern, warf einen Blick auf die Entstehung und die Hintergründe des Vereinslogos und konnte sich an zahlreiche Vereinsausflüge zurückerinnern. Auch das Thema Kommunalwahlen wurde bildhaft aufbereitet, in dem die verschiedenen Wahlprospekte der vergangenen Gemeinderatswahlen zu sehen waren. Mehrfach ging dabei ein ungläubiges Staunen durch die Reihen, wer sich in der Vergangenheit schon alles auf der Wählerliste der FUW befunden hatte. Weiter ging die Bilderreise mit Einblicken in diverse Wagenbau-Aktionen für den Maienfest-Umzug, die durchweg in Regie der FUW und unter Zur-Verfügung-Stellung von Werkstatt, Scheune, Haus und Hof, Werkzeug und Material von engagierten Mitgliedern realisiert werden konnte. Auch ein weiteres Highlight im Kalenderjahr, nämlich der Rathaussturm mit den entsprechenden Verteidigungsstrategien und Regiebüchern des „Verteidigungsministers“ Eddy Bruder konnte in Augenschein genommen werden. Auch hierzu gab es diverse Anekdoten zu berichten. Ein neuerer Akzent der FUW-Geschichte sind die Infoabende, die bereits im Römermuseum, im Bauhof und auch zum Thema Wasser/Abwasser stattgefunden haben. Auch hierzu waren einige Bildimpressionen zu sehen. Großes Gelächter gab es regelmäßig, wenn Vorher-Nachher-Kollagen von einzelnen „altgedienten“ FUW-Gemeinderäten und –rätinnen gezeigt wurden. Hier konnte gut nachvollzogen werden, wie sich die Kleider- und auch die Frisurenmode im Lauf der Jahrzehnte geändert hat. Eine besondere Erkenntnis war auch, dass manche Leute offensichtlich besser auf ihre Sachen aufpassen als andere. Man konnte außerdem erahnen, dass die Gemeinderatsarbeit bei einigen doch ein paar Alterungserscheinungen verursacht hat, wogegen sie bei anderen eher wie ein Jungbrunnen zu wirken scheint. Bei alledem war natürlich auch fürs leibliche Wohl gut gesorgt. Die FUW bedankt sich herzlich bei den Motorradfreunden und Norbert Buttau für die Gastfreundschaft und natürlich ganz besonders bei den beiden „Motoren“ des Abends, Ulrich Scheerle und Edgar Bruder, für eine eindrucksvolle Retrospektive auf 25 Jahre FUW-Geschichte.
Kontakt FUW Güglingen e.V.: Vereinsvorsitzender: Ulrich Scheerle Gartenstraße 25 74363 Güglingen Telefon 07135  4292 Fraktionsvorsitzender: Markus Xander     Sonnenrain 2 74363 Güglingen     Telefon 07135 7757
m.xander@t-online.de baumpflege.scheerle@freenet.de
Wir über uns
Kommunalwahl 2019
Aktivitäten
Galerie